Tel. 0172 76 55 886
Überspringen zu Hauptinhalt

MÄRCHENTHEATER-PROJEKTE

Individuelle und einzigartige Theaterprojekte für ihre Schule / Kita

Märchen und Mythen sind die Sprache der Gefühle. Sie offenbaren immer Stufen menschlicher Entwicklung und sind in der Erziehung ausgesprochen hilfreich um Wissen zu vermitteln.

Sie wählen für Ihre Klasse / KITA-Gruppe ein Märchen aus. Dieses Märchen wird auf vielfältige Art und Weise auf verschiedenen Ebene erarbeitet — entsprechend der Zielsetzung und der jeweiligen Altersstufe Ihre Kinder. Die Kinder lernen über das Spiel das jeweilige Märchen und die entsprechenden Lernthemen kennen. Neben dem Theaterspiel werden Musik, Tanz und Kostüme eingesetzt.

  • Dornröschen — Zeit
  • Rotkäppchen — Waldtiere
  • Rumpilzchen — Getreide
  • Der Froschkönig — Überwinden von Angst
  • Schneewittchen — Gesteinsunde, Edelsteine
  • König Drosselbart — Keramik, Töpfern
  • Frau Holle — Jahreszeiten, Himmel & Hölle
  • Bremer Stadtmusikanten — Musikinstrumente, Gesang, Integration
  • Der Wolf & die sieben Geißlein — Schutz vor fremden Kräften
  • Das hässliche Entlein — Mobbing & Integration

Das Projekt kann je nach Belieben über einen Zeitraum von 1 — 8 Wochen durchgeführt werden. Der Ablauf passt sich der jeweiligen Projektdauer an.

1. Stufe: Das Märchen
Das Märchen wird vorgelesen

2. Stufe: Deutung (für Erwachsene als Hintergrund)
Märchen sind seelische Heilgeschichten, die einen Mangel ausgleichen wollen und eine tiefe und immer noch aktuelle Botschaft beinhalten. Dies hilft zu erklären, warum die Kinder je nach persönlicher Situation auf die Märchen verschieden intensiv reagieren.

3. Stufe: Märchentanz
Die Kinder erfahren das Märchen über eine Tanzreise. Hierbei werden die Stufen des Märchens erzählt und die Kinder tanzen dann auf jeweils passende Musik eine Märchenfigur, der eine bestimmte Szene des Märchens. Grundlage hierfür sind die Arbeitsmaterialien von Johannes Galli aus dem Galli Verlag.
(CDs: “Märchenlieder CDs” (zu 19 Märchen), “Tiere Tanzmediation Vol 1–3”,
Fachbücher: “Märchen & Mythen — Sprache der Gefühle”, “Zum Lernen auf die Bühne”, “Körpersprache und Kommunikation”, “Dynamisches Erzählen”.)

4. Stufe: Malen
Die Kinder malen das Märchen. Jedes Kind wählt eine Szene, die es malt , so dass gemeinsam von allen Kindern das Märchen bildhaft dargestellt wird. Zusätzlich werden weitere kreative Angebote, die zum Märchen passen angeboten. Zum Beispiel bei Rumpelstilzchen: Laternen basteln, bei Rotkäppchen: Sticken u.v.m.

5. Stufe: Das Mitspieltheater
Das Märchen wird als Mitspieltheater von einem Spieler des Galli Theaters erzählt und gespielt, die Kinder spielen in verschiedenen Szenen in verschiedenen Rollen mit.

6. Stufe: Das Thema des Märchens 
Grundlage für diese Einheit ist das Lernthema des jeweiligen Märchens. Hier finden Lehrgespräche und Rollenspiele statt.

7. Stufe: Basteln & Handwerken
Die Angebote werden jeweils auf das Märchen abgestimmt.

8. Stufe: Die Inszenierung
Das Märchen wird mit den Kindern gemeinsam in einfachen Szenen mit viel Musik inszeniert. Zur weiteren Inspiration dient das Skript des Theaterstücks von Johannes Galli.

In unseren Theaterkursen geht es darum, das natürliche Talent der Kinder & Jugendlichen zu entdecken und zu fördern. Grundlage der Kurse sind Übungen aus der Galli Methode®, welche Bewegungsspiele, Ausdrucksspiele und Tanzreisen beinhaltet.

Durch die Teilnahme an den Kursen:
– werden die schöpferischen Eigenschaften Phantasie und Kreativität gestärkt,
– das Rhythmusgefühl sensibilisiert
– Sprachverständnis und Ausdrucksvermögen gefördert
– und die Kinder lernen Körperbeherrschung und ihre Stimme zu kontrollieren.


Durch die Aufführungen auf der Bühne werden zudem:

– Selbstbewusstsein,
– Selbstvertrauen sowie
– Konzentration, Selbstorganisation und
– Teamfähigkeit gefördert.

Höhepunkt bilden die Aufführungen am Ende eines Kurses für Eltern, Großeltern, Geschwister und Freunde.
Das Theaterstück für die Abschlussaufführung entsteht aus der Vorlage eines Märchens und wird inszeniert aus spontanen Impulsen der Kinder und Jugendlichen.


Methodische Bausteine

Bewegungsspiele
Bewegungsspiele aktivieren Spiellust, Lockerheit und Lust an der Bewegung. Sie fördern Spontanität, Vertrauen, schnelle Reaktionsfähigkeit, Wachheit und Konzentration.

Ausdrucksspiele
Ausdrucksspiele bieten die Möglichkeit Gefühle, Empfindungen und innere Bilder spielerisch auszudrücken.

Tanzreisen
Tanzreisen ermöglichen eine tiefe Verschmelzung von Rhythmus, Musik, Gefühl und Körper und entführen die Kinder auf eine musikalische Bilderreise.

Sprechen und Sprache
Gezielte Stimm- und Sprachübungen laden zum Experementieren und zur lebendigen Gestaltung ein. Die Kinder und Jugendlichen lernen sich spielend mit Stimme, Wort, Gefühl und Körper auszudrücken.

Theater spielen
Spielerisch erarbeiten die Kinder und Jugendlichen ein Theaterstück und tauchen ein in die phantastische Welt der Märchen und Mythen, dabei lernen sie ihre Gefühle auszudrücken.

Programm
Unser Kursprogramm für Kinder und Jugendliche umfasst ein breites Angebot von wöchentlichen Theaterkursen, Ferienworkshops, Tages- und Wochenendkursen sowie Jahresbegleitenden Theater AG ́s an Schulen und Kindergärten.

Alle Kursleiter sind ausgebildete Schauspieler und Trainer nach der Galli Methode®

Im Spiel ist der Mensch wirklich!

Galli-Theaterprojekte im Zeitraum von 1- 8 Wochen

Preise auf Anfrage

Presseartikel
Kulturkoffer Hessen

INFOS & BUCHUNG

Die Musik zu den Kursen gibt es auch zu kaufen!

An den Anfang scrollen