Tel. 0172 76 55 886
Überspringen zu Hauptinhalt

Ein Präventionstheaterstück zum Thema Cannabisabhängigkeit

Freddy hält die Wirklichkeit nicht mehr aus – er flieht in die Fantasiewelt. In dieser jagt er seinen Träumen und seinen Talenten hinterher, ist aber in der Realität unfähig, sie zu erreichen.
Konfrontiert ihn die Wirklichkeit, flieht er in den angenehmen Nebel des Konsums. Zigaretten, Süßigkeiten, Alkohol und schließlich Marihuana machen es ihm leichter, den Alltag auszuhalten. Erst spät wird ihm bewusst, was für Möglichkeiten er verpasst hat, wen er verloren hat und was er sich damit angetan hat… Er will sein Leben nicht aufgeben, will raus aus der Sucht und zurück in die Wirklichkeit!

Immer mehr Jugendliche in Deutschland verkaufen und konsumieren Drogen. Der Cannabiskonsum hat in den vergangenen Jahren teils drastisch zugenommen und hat einen großen Einfluss auf den Alltag der Jugendlichen. Die Gefahr dieser Droge wird oft durch die mediale Verharmlosung unterschätzt.

Die Tüte“ zeigt auf, wie schnell man in der Sucht hängt, es nicht merkt und welche Folgen die Flucht aus der Realität haben kann. Die Jugendlichen werden angeregt, über ihre eigenes Verhalten im Alltag nachzudenken und lässt sie bewusster werden, in welchen Situationen der Mensch schwach gegenüber Drogen ist. Das Stück bietet eine hervorragende Grundlage für die anschließende Nachbereitung des Themas durch die Zuschauer.

Nachbereitung zum Theaterstück

Nach der Aufführung bieten wir mit dem Spieler eine 15–minütige Gesprächsrunde an, in dem Fragen zum Theaterstück oder dem Thema besprochen werden können.

Workshop zum Theaterstück

Wir empfehlen zusätzlich einen 45 minütigen Workshop, in dem die Schüler auf der Bühne ihre eigenen Konflikte aber auch ihre Kreativität und Talente leben können. Der  Workshop wird von dem Spieler durchgeführt und bietet den Schülern die Möglichkeit, Alltagsszenen auf der Bühne nachzuspielen. Der Workshop hat als Ziel, das bewusste Abgrenzen zu üben und sowohl die eigene Wachheit, als auch die Aufmerksamkeit für das Umfeld zu sensibilisieren. Der Spielende erlebt seine Spielerfahrung als Lebenserfahrung, d.h. das Theaterspiel wird zum Probehandeln fürs Leben genutzt. Somit kann echte Prävention vor Cannabis und anderen Drogen stattfinden.

Theaterprojekte an Ihrer Schule oder in unserem Theater

  • mehrstündige- oder Tagesworkshops zur weiterführenden Vertiefung
  • mehrstündige — oder Tagesworkshops zur Er- und Bearbeitung eines von Ihnen vorgegebenen Wunschthemas
  • Wir entwickeln mit den Schülern und deren Themen ein Theaterstück. Auf Wunsch mit Abschlussaufführung.Der zeitliche Rahmen richtet sich hierbei ganz nach Ihrem Bedarf.
  • Uraufführung 2016
  • Dauer ca. 45 Minuten
  • Zielgruppe  12  — 18 Jahre
  • Spieler 1 Spieler, 1 Techniker
  • Bühnenaufbau ist nicht notwendig
  • Technik Musik- und Lichtanlage
    (wenn möglich)

Wir haben zurzeit keine öffentlichen Veranstaltungen. Gerne können Sie uns buchen.

Theaterstück von Johannes Galli

Gerne kommen wir zu Ihnen vor Ort.

Zm Theaterstück bieten wir gerne einen nachbereitenden Workshop von 45 min.

Preise:

  • Individuell nach Absprache
  • Für Theaterprojekte / Thementage / Projektwochen kreieren wir Ihnen ebenso gerne ein individuelles Angebot.
Buchen

Musikempfehlung zur Nachbereitung

An den Anfang scrollen